MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service

Uneigennützige Lebensretter - DRK zeichnet 60 Blutspender aus und macht auf Notstand aufmerksam

„Geben Sie Ihre positive Erfahrung des Blutspendens unbedingt weiter an Ihre Familien, Freunde und Arbeitskollegen,“ appellierte Achim Glörfeld an die verdienten Blutspender. „Das Spendenaufkommen wird durch den demografischen Wandel geringer. Immer weniger Menschen sind bereit, Blut zu spenden – wir können tatsächlich von einem Notstand sprechen“, meinte er.